Datenschutz

Die MONDEY Datensammlung wird unter Beachtung strenger, datenschutzrechtlicher Bestimmungen durchgeführt. Aufgrund der Angaben in Ihrem Dokumentationsbereich sind wir nicht in der Lage, Ihre Identität zurückzuverfolgen.

Alle Beteiligten (Beobachter und Kind) sind nur durch Code-Namen benannt. Auch die Namen von Vater, Mutter oder anderen Verwandten werden nirgends eingegeben. Es gibt auch keine Verbindung zwischen Ihrer Email-Adresse und Ihrem Account bei uns.

Dies hat leider den Nachteil, dass wir keine Möglichkeit haben, Ihnen Ihr Passwort zuzusenden, sollten Sie es einmal vergessen haben! Deswegen stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die Zugangsdaten zu Ihrem Account an sicherem Ort notieren – ansonsten können Sie auf Ihre Dokumentationen nicht mehr zugreifen! Um Ihnen das spätere Erinnern zu erleichtern, geben wir Empfehlungen, wie Sie ihre Kodenamen zusammenstellen können.

Die Verschlüsselung Ihrer Daten hat den großen Vorteil, dass Sie unter Wahrung Ihrer Anonymität frei Auskunft geben können und uns auf diese Weise helfen, ein realistisches Bild von der frühkindlichen Entwicklung zu gewinnen. Nur Sie selber können das MONDEY-Feedback zur Entwicklung eines bestimmten Kindes (Entwicklungsgeschichten, Entwicklungsprofile) abrufen und einer konkreten Person zuordnen.

MONDEY News

Aktueller Stand vom 17.01.2018

Liebe MONDEY- Beobachter,

wir möchten Sie hier gerne über die aktuellen Ereignisse  bei MONDEY informieren.

 

Unser Filmtipp: Die wunderbare Welt der Kinder- wir sind 5!

Wir haben einen Film-Tipp für Sie! Am Dienstag, den 17.01. sowie am 24.01. 2017 wurde jeweils um 20:15 Uhr die zweiteilige Dokumentation "Die wunderbare Welt der Kinder- Wir sind 4!" auf VOX ausgestrahlt. Die spannende Entwicklungsdokumentation mit Prof. Dr. Sabina Pauen geht in diesem Jahr weiter - viele der Kinder aus dem letzten Jahr sind wieder dabei. Sendetermine sind 9.; 16., und 23.1. 2018. Viel Spaß!


Forschung

Aktuell bereiten wir zusammen mit prominenten Wissenschaftlern  aus ganz Deutschland eine groß angelegte Längsschnittstudie vor, die vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung sowie der Jacobs-Foundation gefördert wird und Anfang 2017 in Bremen starten soll.

Ziel der Studie ist es, herauszufinden, wie sehr Familien mit Säuglingen und Kleinkindern (insbesondere auch Migrantenfamilien) von einem engmaschigen Förderangebot und Kinderbetreuung profitieren. Um mehr über die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf die Kinder zu erfahren, wird deren Entwicklungsstand mit Hilfe von MONDEY erfasst.

Da über 1000 Familien unterschiedlicher Nationalität teilnehmen, versprechen wir uns wichtige Erkenntnisse zur Optimierung der MONDEY Plattform, auf der künftig auch Kurzskalen in anderen Sprachen zum Downloaden zur Verfügung stehen sollen.

Schließen



Aktuelle Downloads